Arbeitsgruppe 1

Ein Ziel des Projekts ist, dass die SRAN wichtigen Akteuren im schweizerischen Kontext der Pflege und Pflegewissenschaft bekannt ist. Dazu gehört die Vorstellung der SRAN und des VFPs mit Hilfe von Informationsmaterialien (z.B. Präsentationen, SRAN – Poster) und Informationsveranstaltungen in Schlüsselinstitutionen und Organisationen. Der Auftrag der Arbeitsgruppe I beinhaltet die Vorbereitung des Informationsmaterials und die Organisation / Koordination der Promotion-Tour. Besonderes Anliegen des Vorstands ist es dabei, die SRAN und damit auch den VFP in der Romandie bekannt zu machen. Leiter der Arbeitsgruppe ist Dr. Stefan Kunz.

Arbeitsgruppe 2

Das zweite Ziel beinhaltet die Unterstützung und Bekanntmachung von Forschungsbeiträgen zu den Schwerpunkten der SRAN. Eine Fachtagung bietet dazu die Plattform. Hier werden auch die Resultate einer erstmaligen Studie zur Erhebung der in der Schweiz seit 2007 durchgeführten Pflegeforschungsprojekte präsentiert und mit wichtigen Akteuren die Zukunft der Pflegeforschung und Bedeutung der SRAN (Agenda für klinische Pflegeforschung) diskutiert. Der Auftrag der Arbeitsgruppe II beinhaltet, die Studie sowie die Fachtagung zu organisieren und durchzuführen. Die Arbeitsgruppe II wird in einer Co-Leitung von Dr. Maria Müller Staub und Nicole Zigan geführt.

Arbeitsgruppe 3

Das dritte Ziel beinhaltet die Bekanntmachung der SRAN in der breiten Öffentlichkeit. Der Auftrag der Arbeitsgruppe III besteht darin, durch verstärkte Öffentlichkeitsarbeit mit geeigneten Beiträgen in verschiedenen Medien, z.B. Printmedien, Internet, Radio- oder Fernsehen, einer breiten Bevölkerung die SRAN und damit auch den wesentlichen Beitrag von akademisch ausgebildeten Pflegefachpersonen im Gesundheitswesen, zielpublikumsorientiert bekannt zu machen. Leiter der Arbeitsgruppe III ist Günter Gantschnig.